Image by Nathan Dumlao

Ernährungstherapie

Unbenanntes_Projekt 3.jpg

Einer Vielzahl von Erkrankungen liegt als Ursache eine falsche Ernährungsweise zugrunde. Ironischerweise sind wir in der heutigen Zeit trotz eines Überangebotes an Nahrung oftmals mangelernährt. Die moderne Ernährung ist zwar ausreichend gehaltvoll hinsichtlich Kalorien, aber enthält oftmals ein Zuwenig an essentiellen Nährstoffen. Diese Problematik verschärft sich mit zunehmendem Verarbeitungsgrad der Nahrungsmittel. Auch durch Fehler in der Zubereitung können in gesunden Lebensmitteln  krankmachende Substanzen entstehen. Ebenso können einseitige  oder extreme Ernährungsformen auf Dauer gesundheitsschädlich sein. Leider trägt auch die Informationsflut in den heutigen Medien nicht unbedingt zur Klarheit bei und verwirrt die Menschen unnötig.

‚Gesunde Ernährung’ ist schwer zu definieren und ein sehr komplexes Thema, das je nach Fall individuell entschieden und angepasst werden muss.

Ernährungsfehler spürt man allerdings lange Zeit nicht, auftretende Symptome sind unspezifisch und werden meist fehlinterpretiert und symptomatisch behandelt. Selten wird die Ernährungsweise ursächlich herangezogen oder überhaupt hinterfragt. Das kann fatal enden: Auf Dauer können Zivilisationskrankheiten wie Herz-und Kreislauferkrankungen, Insulinresistenz und Diabetes, Alzheimer Demenz, Krebs, chronische Entzündungskrankheiten und vieles mehr entstehen. 

 

Aus diesem Grund ist es für mich sehr wichtig, einen genauen Blick auf die Ernährungsgewohnheiten meiner Patienten zu werfen, um hier schon mit kleinen Veränderungen möglichst viel Gutes für Ihre Gesundheit zu erreichen.